Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

vielen Dank für Ihren Besuch im JOOP! Online Shop. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unseres Online Shops über den von Ihnen genutzten Internet Explorer nicht im vollen Umfang möglich ist.

Wir empfehlen die Verwendung von Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder einem anderen Browser.

NOT JUST WORDS, BUT ACTION!

not just words


wir setzen auf nachhaltige
rohstoffe und zertifizierungen.


WIR SETZEN AUF NACHHALTIGERE ROHSTOFFE UND ZERTIFIZIERUNGEN.


Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit ersetzen wir konventionelle durch nachhaltigere, ökologischere Rohstoffe. Ein Teil unserer Kollektionen ist bereits unter nachhaltigen Aspekten entwickelt. Dieser Anteil wird konsequent ausgebaut mit dem Ziel bis 2030 100% nachhaltig zu sein. Um unserem Anspruch und dem unserer Kunden in puncto Nachhaltigkeit und Nachvollziehbarkeit gerecht zu werden, haben wir uns 2020 für folgende Siegel zertifizieren lassen:



JOOP! Sustainability


Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit 

ersetzen wird wir konventionelle durch 

nachhaltige, ökologische Rohstoffe.


Ein Teil unserer Kollektionen ist bereits 

nachhaltigen Ursprungs. Dieser Anteil 

wird konsequent ausgebaut mit dem 

Ziel bis 2030 100% nachhaltig zu sein. 


Um unserem Anspruch und dem unserer 

Kunden in puncto Nachhaltigkeit und 

Nachvollziehbarkeit gerecht zu werden, 

haben wir uns 2020 für folgende Siegel 

zertifizieren lassen:

Das international anerkannte Textilsiegel Global Organic Textile Standard (GOTS) verweist darauf, dass ein Kleidungsstück über die gesamte textile Produktionskette hinweg umwelt- und sozialverträglich hergestellt wurde – vom Anbau bis hin zum Handel. Der Standard deckt Anbau, Verarbeitung, Fertigung, Verpackung, Kennzeichnung, Handel und Vertrieb aller Textilien ab, die mindestens 70 Prozent zertifizierte ökologische Naturfasern enthalten und welche zwischen der Kennzeichnung „Organic“ (95% bis 100% biologische Naturfasern) und „Made with x % Organic Materials" (70 bis 94% biologische Naturfasern) unterschieden werden können. In GOTS Produkten können sowohl Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) (z.B. Baumwolle) oder aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) (z.B. Wolle) verwendet werden.   www.global-standard.org
Der Global Recycled Standard (GRS), gegründet von der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange, ist ein freiwilliger, global anerkannter Standard. Der GRS verfolgt das Ziel den Anteil an recycelten Materialien in einem Produkt zu erhöhen und enthält zudem Anforderungen zu den verwendeten Zusatzstoffen bei GRS Produkten sowie Richtlinien zu Umweltmanagement und sozialer Verantwortung im Unternehmen. Produkte, die nach dem Global Recycled Standard (GRS) zertifiziert sind, enthalten (unabhängig) verifizierte recycelte Materialien. Zudem haben Unternehmen in der Produktionskette soziale, ökologische und chemische Anforderungen (auf jeder Stufe der Lieferkette) erfüllt, vom Recycler bis zum fertigen Produkt. https://textileexchange.org/standards/recycled-claim-standard-global-recycled-standard/
Der Responsible Wool Standard (RWS), gegründet von der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange, ist ein freiwilliger globaler anerkannter Standard für Wollprodukte, der die Schafe und das Land, auf dem sie grasen, schützen soll. Er bezieht sich auf den Tierschutz im Bereich der Schafhaltung und ist weltweit für alle Schafrassen anwendbar. Mulesing ist streng verboten und es wird Wert auf die nachhaltige Bewirtschaftung und Erhaltung der Böden in Zusammenhang mit der Schafzucht gelegt sowie die Transparenz der Lieferkette einschließlich der Rückverfolgbarkeit - von der Quelle bis zum Endprodukt. Das RWS prüft die Anforderungen an das Wohlergehen der Tiere und die Landbewirtschaftung der Wolle und verfolgt sie von der Quelle bis zum Endprodukt. https://textileexchange.org/standards/responsible-wool/

Darüber hinaus ist JOOP! stolz darauf seit April 2020 Mitglied bei der Better Cotton Initiative (BCI) zu sein. Better Cotton wird über ein Massenbilanzsystem beschafft und ist nicht physisch bis zu den Endprodukten rückverfolgbar. BCI-Landwirte profitieren von der Nachfrage nach Better Cotton in gleichen Mengen, wie wir sie beziehen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, überwiegend nachhaltige Rohstoffe in unseren Kollektionen zu verwenden, die wir anhand von markeneigenen Icons am Produkt kennzeichnen. Bis 2030 haben uns  dazu verpflichtet zu 100% nachhaltigere Baumwolle zu beziehen, wenigstens 50% bis 2025 auf Basis Better Cotton (BCI), sowie Bio-Baumwolle und GOTS zertifizierter Baumwolle.

Die Better Cotton Initiative (BCI) ist eine globale Non-Profit-Organisation und das größte Baumwoll-Nachhaltigkeitsprogramm der Welt. BCI bringt Menschen und Organisationen aus dem Baumwollsektor zusammen - vom Baumwollfeld bis zum Geschäft - mit dem Ziel messbare and stetige Verbesserung für die Umwelt, die Landwirte und die Wirtschaft der baumwollproduzierenden Gebiete voranzubringen. Die Better Cotton Initiative (BCI) bildet Landwirte darin aus, Wasser effizient zu nutzen, Gesundheit von Böden und natürlichem Lebensraum zu respektieren, schädliche Chemikalien zu reduzieren und menschenwürdige Arbeit zu achten. www.bettercotton.org
#joopsustainability
#joopsustainability